DOM ZUM HEILIGEN KREUZ      

              NORDHAUSEN           


www.dom-nordhausen.de          

Heiliges Kreuz

  • Der Dom "Zum Heiligen Kreuz" verdankt dem ursprünglichen Kreuz seinen Namen etwa seit 1040
  • Vermutlich ein Geschenk von Kaiser Otto III., Urenkel der Heiligen Mathilde
  • In Kreuzesform gelegte zwei Splitter vom Kreuz Christi (unter einem Bergkristall)
  • 1675 Verkauf des Kreuzes an die Cyriaki-Kirche in Duderstadt (heute noch dort zu besichtigen)
  • 1926 bemüht sich der damals für Nordhausen zuständige Erzbischof Dr. Kaspar Klein (Paderborn) beim Päpstlichen Nuntius Pacelli (später Papst Pius XII.) um eine andere Partikel vom Kreuz Christi
  • 1927 erhält der Nordhäuser Dom von Papst Pius XI. ein dem Original getreu nachgearbeitetes Reliquiar, in das die Kreuzpartikel eingelegt sind
  • Feierliche Übergabe des Heiligen Kreuzes am 13. November 1927 zur Wiederherstellung des Domes anlässlich der Jahrtausendfeier der Stadt Nordhausen
  • Seit 2017 verehrungswürdige Aufbewahrung in der Nordturm-Kapelle